DAS KONZEPT


Wie ist das Produkt 'Frankfurt zum Mitnehmen' entstanden? Indem zwei meiner Leidenschaften/Berufe zu einem gemeinsamen Konzept zusammen gefunden haben: Kunst und die Vermittlung von Stadt-Kultur. Ich habe in Mainz und Dijon Freie Bildende Kunst studiert und mich zudem in Frankfurt als zertifizierte Gästeführerin ausbilden lassen. Nun ist die Stadt für mich zum Impuls-Geber für künstlerische Gestaltung geworden.

 

Die erste Serie von „Frankfurt zum Mitnehmen“ widmet sich der Neuen Altstadt. Das stadtplanerische Projekt wurde 2018 vollendet und hat weit über Frankfurt hinaus für Furore gesorgt. Ausgehend von Teilansichten der Neuen Altstadt zeigen sich die kleinen Bilderrätsel mit ornamentaler Ästhetik und bieten zugleich den Anreiz, das Gesehene zu dechiffrieren: nur genauere Betrachtung schafft Wiedererkennungswert. Die quadratischen Bildtafeln bestechen durch subtile und leicht spiegelnde Oberflächen und sind ein Blickfang für individuelle Raumgestaltung: zur Verschönerung Ihres eigenen Zuhauses, als ungewöhnliches Mitbringsel für Frankfurt-Begeisterte, als Erinnerungsstück für Ihre Firmenkunde oder als Souvenir von einer Frankfurt-Reise.